Springschwänze
  
Wer die oberste Streuschicht eines Waldbodens vorsichtig untersucht, wird fast immer winzige Organismen beobachten, die, bezogen auf ihre Körpergröße, gewaltige Sprünge machen. 
Die zu den Urinsekten zählenden Springschwänze besiedeln mit vielen Arten die ersten Zentimeter des Bodens.
Springschwanz
Farblose, blinde und langgestreckte Formen leben tiefer im Boden, während bunte, behaarte und mit Augen ausgestattete Arten in den obersten Stockwerken der Streuschicht nach Nahrung suchen. 
Der Speiseplan der Springschwänze enthält fast alles, was ein guter Boden so bieten kann. 
Sie zernagen Laub, fressen Pilze, schätzen Kot und Aas und wenige sind sogar räuberisch tätig.
Springschwanz
Video abspielen
Lebewesen aus der Gruppe der Insekten
  
© NUA 2004 Stand: 14.09.2004 - Ö/K/O/M (mst )