Lebewesen im Boden
  
Unzählbar viele Milben, Springschwänze, Spinnen, Asseln, Käfer, Bodenbakterien u.s.w. leben im Boden. 
Sie sind für den Boden lebensnotwendig, denn sie helfen mit bei der Bodenbildung und bei der Gedeihung des Bodens.
Der Kenntnisstand über diese vielen unterschiedlichen Arten ist nicht zuletzt deshalb sehr gering, weil die meisten der Bodenorganismen so klein sind, dass sie nur über Mikroskope sichtbar werden.
Einen Einblick in eine Auswahl von Bodentieren bekommen Sie im folgenden:

 

Totengräber
  
© NUA 2004 Stand: 14.09.2004 - Ö/K/O/M (mst )